Häufige Fragen...

... und ihre Antworten

"Ein Fall für zwei" ist eine Institution im deutschen Fernsehen. Seit 34 Jahren ist die Serie auf Sendung. Einige Fragen ergeben sich immer wieder:

Seit wann gibt es "Ein Fall für zwei"?
Die erste Folge "Die große Schwester" wurde am 11.09.1981 ausgestrahlt.

Wie bekomme ich ein Autogramm von den Darstellern?
Schicken Sie einen an Sie adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag an die Agentur des Schauspielers, von dem Sie ein Autogramm wünschen.

  • Claus Theo Gärtner, c/o WAS, Linnenstraße 25, 59269 Beckum
  • Paul Frielinghaus, c/o ZBF Agentur Berlin Film/Fernsehen, Friedrichstr.39, 10969 Berlin
  • Caroline Grothgar, c/o Agentur Gottschalk & Behrens, Sillemstr. 60a, 20257 Hamburg
  • Wanja Mues, c/o Agentur PLAYERS, Sophienstraße 21, 10178 Berlin
  • Antoine Monot, Jr., c/o Zuckerfilm GmbH, Bavariafilmplatz 7, 82031 Grünwald


Wo wird "Ein Fall für zwei" gedreht?

Die Serie wird in Frankfurt und Umgebung produziert.

Wie ist "Ein Fall für zwei" entstanden?
Die Idee zur Serie stammt von Georg Althammer und Karl-Heinz Willschrei. "Ein Fall für zwei" sollte eine Alternative darstellen zu herkömmlichen Serien, in denen Kriminalkommissare und deren Polizeiarbeit im Vordergrund stehen.

Wer schrieb die Titelmusik zur Serie?
Die Titelmusik stammt vom Filmmusikkomponisten Klaus Doldinger.

Kann ich "Ein Fall für zwei" in der Mediathek betrachten?
In der Regel sind alle Erstausstrahlungen schon vormittags am Sendungstag für mindestens sieben Tage in der Mediathek zu sehen.

Gibt es DVDs zur Serie?
Ja, die Folgen mit Dr. Renz und Dr. Franck sind bereits Chronologisch erhältlich. Weitere Folgen werden in Zukunft auf DVD veröffentlicht.

Sie haben noch Fragen, welche hier nicht beantwortet wurden? Dann schreiben Sie uns ganz einfach eine E-Mail an:

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

"