Biografie: Paul Frielinghaus

Paul Erich Frielinghaus (* 14. Dezember 1959 in Darmstadt) ist ein deutscher Schauspieler.

Frielinghaus, der im osthessischen Hünfeld aufgewachsen ist, wo er auch 1978 sein Abitur machte, belegte im gleichen Jahr den fünften Platz auf Bundesebene bei „Jugend forscht". Er wollte ursprünglich Biologe werden, entschied sich aber dann für den Schauspielberuf.

Der Sohn eines Tierarztes studierte von 1980 bis 1984 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Danach spielte er am Stadttheater in Würzburg und zog 1988 nach Berlin, wo er u.a. an der Freien Volksbühne engagiert war. 1992 kam Frielinghaus zum Fernsehen.

Einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde er als Lehrer in der TV-Serie Nicht von schlechten Eltern sowie als Rechtsanwalt Dr. Lessing in der ZDF-Krimiserie Ein Fall für zwei.

Paul Frielinghaus lebt in Berlin, ist verheiratet mit Nina und hat eine Tochter, Lilian (* 2001).

"